• Entwicklung des Wallwashings oder Lichtfächereffekts Wallwashing-Simulation
Lichttechnik - LEC-Lösungen

Entwicklung des Wallwashings oder Lichtfächereffekts

PDF herunterladen

In 10 Jahren haben die Beleuchtungsoptiken für Fassaden eine kleine Revolution erfahren. Zurück zum Wandfluter.

Um eine Wand oder Fassade mit Streiflicht zu beleuchten, sei es im Innen- oder Außenbereich, sind mehrere Strahler erforderlich. Wenn der gewünschte Effekt eine gleichmäßige Ausleuchtung ist, besteht die klassische Methode darin, mehrere Beleuchtungsvorrichtungen in gleichem Abstand vor einer Wand anzubringen.

Optiken mit ellipischem Profil

Anfang der 2000er Jahre konnte eine Mauer nur durch Optiken mit elliptischem Profil sowie einem Öffnungswinkel von 40° in der Breite und 10° in der Tiefe mehr oder weniger gleichmäßig angestrahlt werden. Bei größeren Abständen zwischen den Leuchten waren unbeleuchtete Bereiche auf der Wand sichtbar.

Ablenkende Folie und schwenkbare Optik

Mit der gleichen Anzahl von Leuchten lieferte LEC den Lichtgestaltern eine bessere Gleichmäßigkeit durch einen größeren Abstand zur Mauer und den Einsatz von Optiken 36°, einer ablenkenden Folie 20° (D20) sowie einem schwenkbaren LED-Block.
Die Möglichkeit der Ausrichtung und Neigung des LED-Blocks verhindert Lichtstromverluste. Sie ermöglicht vor allem eine Einstellung vor Ort, je nach gewünschtem Effekt. Dadurch, dass die Neigungseinstellung ohne Öffnen des Strahlers erfolgt, ist auch seine Dichtheit nicht mehr beeinträchtigt.

Kombination von Optiken auf einer Konsole

Ein entscheidender Schritt wurde durch die Kombination von Optiken auf einer Platine bei dem Produkt Allevard-5716, später auf zwei, separat neigbaren Platinen bei dem Proudkt Alicante-5727 getan.
So trägt LEC mit punktuellen Lichtquellen, die leichter zu installieren und potentiell kostengünstiger sind als stufenlose, lineare Strahler handefeste Lösungen zur gleichmäßigen, horizontalen und vertikalen Beleuchtung bei.

 

Vergleich zweier Wallwash-Lösungen, eine mit einer Optik 40x10°, die andere mit einer von LEC angebotenten Spezialoptik.
Abstand zwischen den beiden Produkten: 10 m / Mauerhöhe: 15 m.

 

Ein schönes Beispiel für die Leistung dieses "Wallwashings": die Umsetzung an der Fassad des la Cité Administrative d'Istres

 

Entwicklungsvergleich von technischen Wallwash-Lösungen nach Punktstrahlern:

  1. elliptisch 40 x 10°
  2. Optikblock 36° mit ablenkender Folie
  3. Optikblock 36° schwenkbar,
  4. schwenkbarer LED-Block mit Kombination von Optiken,
  5. 2 individuell schwenkbare LED-Blöcke mit Kombinationen.