• Eine technische Lösung für einen vandalismusgefährdeten Ort Unterführung in Jette, Belgien
LEC-Lösungen

Eine technische Lösung für einen vandalismusgefährdeten Ort

PDF herunterladen

In Belgien verwandelt die Agentur Radiance 35 sog. « Tag und Nacht schwierige» und nicht selten vandalismusgefährdete Orte zu Kunstschauplätzen.


Allzu oft sind die verschandelten Unterführungen ein „wiederkehrendes Thema in unseren Städten“, unterstreicht Isabelle Corten, die versucht „ein wenig Poesie und einen spielerischen Rhythmus einzubringen. Die Herausforderung an diesen Orten besteht darin, eine vandalensichere Montage und vandalensicheres Material zu finden. Denn häufig befindet sich dieses in Reichweite“.



Bei der Unterführung in Jette haben die geringe Höhe der Passage und ihre Vandalismusanfälligkeit Sibelga und LEC bewogen, eine technische Lösung zu entwickeln, die dem künstlerischen Ziel der Lichtgestalterin gerecht wird.

Um die Unterführung am Tag sowie in der Nacht für Passanten angenehmer und sicherer zu machen war es erforderlich, eine spezifische Beleuchtung vandalismusgeschützt einzubringen.


Die Kompaktheit der LED-Leuchte LEC 5633-Arches und ihre Einstellungsmöglichkeiten ermöglichen „eine einfache Integration in die Struktur und gewährleisten den gewünschten Effekt eines Wechselspiels des Lichts“, erläutert Madjid Teklal von Sibelga.